fibev

Aktuelle Meldungen vom Freien Institut für Bildung e.V.

Archive for März 2016

Erstes Café Philo im Sommersemester 2016

KEINER ODER ALLE oder FÜR ALLE REICHT ES NICHT
Zur Flüchtlings-»Krise«
1. Deutschland und Europa

Dienstag, 5.4.2016, 19 Uhr
Theater Komplex, Zietenstraße 32, 09130 Chemnitz
Eintritt frei
Moderation: Celia Rothe / Wolfram Ette



 

die-maechtigen-der-welt-separiert-vom-rest

Ob Griechenland, die Flüchtlinge, der Alleingang Ungarns, Polens oder die Rolle Deutschlands – die Europäische Union befindet sich in einer Krise.

Wir erleben nationale Bewegungen, Spaltungs- und Abschottungsabsichten einzelner Staaten und Gemeinschaften – all das vor dem Hintergrund des wirtschaftlichen Ruins Griechenlands, der humanitären Katastrophe auf dem Mittelmeer, im europäischen Grenzgebiet, im Angesicht tausender Flüchtlinge.

Was ist die europäische Union überhaupt? Sind wir das? Sie? du? ich? Und warum Krise?
Ist diese Krise durch Griechenland oder die Flüchtlinge ausgelöst worden oder entlarven diese beiden Entwicklungen nur eine hässliche Krankheit, an der die EU schon seit langem leidet? Nehmen wir zum Beispiel die überwiegend wirtschaftlichen Eigeninteressen der Mitgliedstaaten, bei denen die Belange der Bevölkerung, der Gemeinschaft in der Regel keine Rolle spielen.

Gemeinschaft? Was macht eine gute Gemeinschaft aus? Besteht sie aus Gleichen oder aus Verschiedenen? Welche Rolle spielen dabei ihre Grenzen? Braucht sie Grenzen? Was wenn an diesen Grenzen „Fremde“ stehen, Flüchtlinge? Sind also die Flüchtlinge der Prüfstein für die Europäische Union und ihre Mitgliedsstaaten?

Keiner weiß, ob sie diese Prüfung bestehen wird. Man muss sich fragen, ob es die EU in 20 Jahren noch geben wird. Wenn ja, wie siehts aus? Eine Festung Europa, die durch einen Schutzwall zusammengehalten und deren Wohlstand so gegen die Armut der Anderen geschützt wird? Oder gelingt es uns durch den Umgang und die Arbeit mit der Krise etwas Gemeinschaftliches, eine tatsächliche Idee von Europa zu finden – ein Europa, das nicht durch Interessenpolitik und gemeinsame Ängste zusammengehalten wird?

Wir wollen versuchen, uns möglichen Antworten auf diese Fragen zumindest anzunähern, Gedanken, Eindrücke und Ideen zusammenzutragen, die uns alle seit Monaten beschäftigen und die meisten von uns in einer Weise politisiert haben, wie das vermutlich seit 1989 nicht mehr der Fall gewesen ist.

Wir laden Sie/Euch herzlich ein!

THEATER KOMPLEX
ZIETENSTR. 32
09130 CHEMNITZ
Wie immer um 19 Uhr.
Der Eintritt ist frei.

Die Moderatoren
Celia Rothe / Wolfram Ette


 

Das Café Philo ist eine Kooperationsveranstaltung zwischen dem Freien Institut für Bildung e.V. und der Volkshochschule Chemnitz

Advertisements

Written by wolframette

29. März 2016 at 22:14

Veröffentlicht in Uncategorized